The Tornado Tower - Doha / Qatar

Ein Projekthighlight des Jahres 2009 war der Tornado Tower in Qatar. Der 200m hohe Büroturm im neuen Hochhausviertel an der Westbay von Doha besitzt eine äußerst markante Bauform und stellt den Höhepunkt des Areals dar. Der Frankfurter Lichtkünstler Thomas Emde erarbeitete ein Beleuchtungskonzept, bei dem einzeln steuerbare LED-Leuchten auf den Knotenpunkten der Gitterstruktur der Außenfassade angebracht werden. Die Gitterstruktur wird dadurch entsprechend akzentuiert. So wird das 52-geschossige Hochhaus auch nachts zum Wahrzeichen des neuen Stadtviertels.

Mit der Planung und Installation der Steuertechnik für dieses Konzept wurde Feiner Lichttechnik beauftragt.

Als zentrale Steuerung wurde ein ECUE Lighting Control Server mit Peripheriegeräten eingesetzt. Die Technik wurde auf 3 Control Rooms in verschiedenen Stockwerken verteilt und per Glasfaserleitungen vernetzt. Über 18 DMX-Universen werden so insgesamt 540 LED-Leuchten gesteuert.

Compulite Dimmeranlage für Landestheater Niederbayern

In der Spielzeitpause 2009 wurde die Dimmeranlage des Theaters Landshut erneuert. Das Theater erhielt ein neues COMPUDIM Dimmersystem von COMPULITE.

Die neue Dimmeranlage ist wesentlich kompakter aufgebaut als die alte und findet in nur zwei Dimmerschränken Platz.
Insgesamt umfasst die Anlage jetzt 116 Dimmerkreise 3kW, 14 Dimmerkreise 5kW und 4 Relais-Kreise zu je 25A. Jeder Dimmerschrank ist mit einem Dimmerprozessor ausgestattet. Die Einschubmodule sind mit je 1 FI-Schalter bestückt.
CompuDIM ist ein volldigitales und hochpräzises modular aufgebautes Dimmersystem für Leistungen von 2,5 kW bis 10 kW pro Kreis. Die Dimmereinschubmodule sind in den Konfi gurationen 4 x 2.5 kW, 4 x 3 kW, 2 x 5 kW und 1 x 10 kW in Thyristor- oder Sinewavetechnik erhältlich. Hinzu kommen Relaismodule mit 4 x 16 A und 2 x 25 A. Die Dimmerschränke selbst gibt es in Größen für je 24, 18, 12 oder 6 Module. Dadurch ergibt sich eine Bestückung von maximal 96 x 2,5 kW, 48 x 5 kW oder 24 x10 kW pro Schrank. Eine Mischbestückung in verschiedenen Leistungsklassen ist ebenfalls möglich.

Planung, Lieferung, Erstkonfiguration und Inbetriebnahme erfolgte durch Feiner Lichttechnik.

Germany’s Next Topmodel Finale mit Compulite Vector

Am 21. Mai fand in der ausverkauften LANXESS Arena in Köln das große Finale der 4. Staffel von “Germanys next Topmodel” statt. In der Final-Show kürte die Jury um Heidi Klum die strahlende Siegerin. 15.000 Zuschauer feierten die 19-jährige Sara aus München.

Die Kölnarena wurde extra für „Germanys next Topmodel“ aufwendig umgebaut. Neben einem großen Laufsteg gab es auch eine Showbühne für Live-Acts. Show- und Weißlicht wurden über Compulite Vector Red und Blue Lichtstellpulte gesteuert.


Planungshilfen

 

Referenzen