Vista3 by Chroma-Q bei Feiner

Nach der Hauptmarke Chroma-Q vertreibt Feiner Lichttechnik ab sofort auch die Vista3 Licht- und Mediensteuerungen in Deutschland, die seit Kurzem ebenfalls zum Chroma-Q Portfolio gehören.

CHROMA-Q hebt mit der Übernahme von Jands Vista deren Steuertechnik auf ein neues Level. Unter der neuen Marke “VISTA BY CHROMA-Q®” werden Kontinuität und Innovation gebündelt. Die Vista3 nutzt im Unterschied zu allen anderen Licht & Multimedia Steuerungen ein stark visuelles Interface mit mehr graphischer Oberfläche.



Die 2D Visualisierung der Bühne ersetzt die Darstellung von Scheinwerfern in Tabellen. Die Bedienung wird dadurch simpler, schneller und intuitiver. Eine Besonderheit ist der Colour-Picker mit 11 Farben in Kombination mit einem Generic-Fixture-Modell, das typübergreifende Scheinwerfersteuerung stark vereinfacht. Eine weitere Stärke liegt in der Kombination von Cue-Listen und Timeline- Programmierung, mit der auch komplexe zeitliche Überblendungen und Effekte ohne großen Zeitaufwand zu erstellen sind.

Die Vista3 SOFTWARE, die sowohl für PC als auch für MAC erhältlich ist, steuert Licht & Multimedia mit bis zu 256 Universen (DMX & Artnet). Eine Demo-Version steht kostenlos zum Download zur Verfügung.
Zwei hochwertig verarbeitete Konsolen können als Steuerpult-Hardware über USB an PC oder MAC angeschlossen werden.



Das kleine Vista MV Playback Wing bietet 5 Playback-Fader plus Master sowie 2 DMX-Ausgänge über XLR5pol Buchsen und passt wirklich in jeden Rucksack. Es kann auch als Erweiterung der EX Konsole verwendet werden.

Die größere Vista EX Konsole mit 12 Playback-Fadern und Grand Master erlaubt komfortable Arbeiten mit 8 Encoder-Rädern, 60 zuordenbaren und 12 User Tasten sowie 4 Funktionstasten. Ein Master-Playback mit A/B-Fader dient als Hauptplayback für Theater und theaterähnliche Anwendungen.

Auch die Vista EX verfügt über 2 DMX-Ausgänge XLR5pol direkt am Gerät.

ProPlex, Solaris, IMS bei Feiner

Im Januar 2019 hat Feiner Lichttechnik den Vertrieb etlicher Marken aus dem Hause TMB in Deutschland übernommen.

Die Marke ProPlex umfasst professionelle und absolut robuste Netzwerktechnik vom 10 Gigabit Switch über Ethernet/DMX Nodes für bis zu 16 Universen und Ethernet/DMX Tester bis zu DMX-Opto-Splittern. Außerdem ist ein umfangreiches Programm an roadtauglichen und extrem hochwertigen Glasfaser-, Ethernet- und DMX-Kabel inkl. Breakouts/Breakins erhältlich.

Zur Marke Solaris gehören die bekannten Flare Q+ und Mozart LED-Leuchtenserien, die sich durch flexible Pixelsteuerung und große Helligkeit bis 58.000lm auszeichnen. Zu den Referenzen zählen unter anderem Bruno Mars, die Foo Fighters, Metallica, The Chemical Brothers sowie die Toten Hosen und Tocotronic.

Intelligent Marquee Systems liefert einzeln über DMX steuerbare „LED-Glühbirnen“ für den Dekorationsbau bei TV, Theater, Touring, Fahrgeschäften und Messe. Die Lampen sind stoßfest, outdoor-tauglich und als RGBW-, Warmweiß- und Tunable White-Versionen lieferbar.

Chroma-Q bei Feiner

Feiner Lichttechnik übernimmt ab sofort den Vertrieb von Chroma-Q in Deutschland. „Es freut uns, dass wir unser Portfolio mit den innovativen und lichtstarken Washlights, Horizont- und Saallichtleuchten von Chroma-Q optimal ergänzen können“, äußert sich Gerhard Feiner.

Chroma-Q stellt seit den 90er Jahren extrem hochwertiges und innovatives Beleuchtungsequipment für eine Vielzahl anspruchsvoller Anwendungen in TV und Filmstudios, Theater- und Ausstellungen sowie bei Touring und Events her. Früher vor allem bekannt für Rollenfarbwechsler stehen heute vor allem farbkalibrierte LED-Scheinwerfer im Mittelpunkt.

Die Referenzen von Chroma-Q reichen von Theater- und Operhäusern wie die Royal Shakespeare Company (UK) oder das National Theatre (UK) über internationalen Tourneen wie der Rolling Stones, der Killers, Elaine Paige, Stereophonics, Massive Attack oder Snow Patrol bis zu TV-Produktionen wie dem Eurovision Song Contest.

COLOR FORCE II – perfekte Horizontleuchten bis 12m Opera-Höhe

COLOR FORCE II ist ein für perfektes Farblicht optimiertes Hochleistungs-LED-Washlight, das als Horizontleuchte für die homogene Ausleuchtung von Opera-Folien und Flächen dient. Durch die Kombination von extrem hoher Lichtstärke und speziell entwickelter Optik sind 12m hohe Opera-Folien auch bereits einseitig hervorragend ausleuchtbar. Die COLOR FORCE II ist in 3 verschiedenen Längen erhältlich.

STUDIO FORCE II – variables Weißlicht für Studio und Theater

STUDIO FORCE II ist ein Hochleistungs-Washlight mit Tunable-White-Funktion, das über homogenisierte LED-Technik für variables Weißlicht mit regelbarer Farbtemperatur und, wenn benötigt, auch für intensives Farblicht sorgen kann. Gegenüber reinen Bicolor-Leuchten verfügt die STUDIO FORCE II zusätzlich über eine Plus/Minus Grünkorrektur.



INSPIRE Saalbeleuchtung

Die Premium Performance Leuchtenserie für Saal- und Foyerbeleuchtung. Mit den INSPIRE Leuchten kann die Atmosphäre eines Raums durch die Anpassung von Farbe und Farbtemperatur komplett geändert werden. Die INSPIRE Serie wurde als energieeffiziente Alternative zur Saal- und Foyerbeleuchtung entwickelt.  Die Besonderheit liegt aber in der regelbaren Farbtemperatur des Weißlichts von kaltem nach sehr warmen Ton und der Einsatzmöglichkeit von Farben in unterschiedlicher Sättigung.


Chroma-Q ColorSure™ Technik

Fertigungsbedingt variieren generell einzelne LEDs in der Farbe, was zu unerwünschten Farbunterschieden von Scheinwerfer zu Scheinwerfer führen kann. Mit der speziell entwickelten ColorSure™ Technik sichert Chroma-Q die nötige Konsistenz an Helligkeit und Farbe der Scheinwerfer innerhalb einer Serie – egal wann sie gefertigt wurden. Damit ist die Konsistenz auch bei späterem Nachkauf gesichert.