Gigabit-Switch EZ-LAN von ProPlex

EZ-LAN macht das heutige komplexe Show-Networking für alle zugänglich, schneller und wesentlich einfacher. Der ohne große Netzwerkkenntnisse zu bedienende und dennoch leistungsstarke Gigabit-Ethernet-Switch verteilt schnell, mühelos und gleichzeitig mehrere eigenständige Netzwerke wie Beleuchtung, Audio, Video oder Kommunikation.

Benutzer, die sich mit der Komplexität verwalteter Netzwerke nicht auskennen, können trotzdem einfach auf 9 VLANs zugreifen und diese mit einer einzigen Taste ändern. Auch Netzwerk-Profis überzeugt der EZ-LAN durch seine Zuverlässigkeit, schnelle Bedienung und redundante Nutzungsmöglichkeit.

Mit 16 Ports, die in 4 separaten Gruppen zugewiesen werden können, ist EZ-LAN eine Besonderheit in der ProPlex Gigabit Switch Serie.

Wie alle PROPLEX Geräte ist der EZ-LAN für harten Touringeinsatz gebaut. Die Platinen sind stabil und stoßfest montiert. Netzteile sowie das gesamte Gerät trotzen auch hohen Temperaturen und starken Belastungen.

Der Vertrieb erfolgt in Deutschland und Österreich durch Feiner Lichttechnik.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • 18 Base TX 10/100/1000 Ports Neutrik EtherCon RJ45
  • 2 Fiber Optic Link Ports OpticalCon QUAD (optional als DUO)
  • Gleichzeitige Distribution und Aufteilung von mehreren eigenständigen Netzwerken (z. B. Beleuchtung, Audio, Medien, Kommunikation, …)
  • Extrem schnell und einfach - 9 VLANs auf simplen Tastendruck
  • Nur 2 EZ-LANs erledigen die Arbeit von bis zu 8 nicht verwalteten Gigabit-Switches
  • 16 zuweisbare Ports in 4er-Gruppen
  • Automatische Redundanz und doppelte Geschwindigkeit durch zweiten Glasfaser- oder Kupfer-Anschluss

Solaris Mozart

Solaris fertigt innovative Hochleistungs-LED-Leuchten mit Weltklasse-Performance wie die FLARE und MOZART Serien mit zahlreichen Referenzen wie die Chemical Brothers, Metallica, Bruno Mars, Maroon 5 oder die Spice Girls.

Die MOZART Pixel-Mapping-Kacheln haben eine kompakte Größe von nur von nur 118x118mm und ein sehr geringes Gewicht. Die Standardversion wiegt nur 700g. Dadurch ergeben sich praktisch unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten im Bühnenbild und sogar im Publikumsbereich.

Durch die IP54 Schutzklasse sind die MOZART Kacheln sehr gut für den temporären Außeneinsatz geeignet und können auch in wetterkritischen Sets verwendet werden. Mit ihren 11.000 NITS sind sie weitaus heller als die meisten LED-Screens. Die MOZART arbeitet dabei mit einer ultraschnellen fernsehtauglichen Refresh-Rate von 38.400Hz. Für das Pixel-Mapping kann jede MOZART Standard-Kachel in 1, 4 oder 16 Pixelgruppen pro Leuchte aufgeteilt werden.

Die Adressierung und der Modus-Wechsel können bequem über RDM durch die Lichtsteuerung oder die ProPlex Software vorgenommen werden. Die Verdrahtung der MOZART Kacheln erfolgt über Power-Data-Kombi-Kabel (DMX und 48VDC) mit stabilen Amphenol Sensor M12 Steckern.

Video Solaris Mozart

Spezifikationen Mozart Original, FLR und One

Mozart Typen

Download deutsche Kurzbroschüre

 http://feiner-lichttechnik.de/assets/contao/images/iconPDF.gif Solaris Mozart Kurzbroschüre (deutsch, 3,5MB)

ProPlex IQ Two 88 2x

ProPlex IQ Two 88 2X frontal

Die Marke ProPlex umfasst professionelle und absolut robuste Netzwerktechnik, angefangen von 10 Gigabit Switches über eine Serie von Ethernet/DMX Nodes bis zu Opto-Splittern und DMX-Recordern. Das Material ist für den Einsatz unter Touring-Extremkonditionen konzipiert und erlaubt die einfache Verwaltung komplexer Audio-, Video und Licht-Netzwerke.

Das IQ Two 88 2x ist ein professionelles 19“/1HE Ethernet-DMX-Node für 8 DMX-Ports und 8 Universen mit ArtNet oder sACN Protokoll. Ein Hochleistungsprozessor sorgt für unterbrechungsfreie Datenbearbeitung, Patch- und Merger-Funktionen. Die 8 DMX-Ports mit RDM-Funktion können sehr einfach lokal oder remote am PC per Browser oder ProPlex Software den 8 Universen zugeordnet werden. Sie können sowohl als DMX- Ein- als auch DMX-Ausgänge konfiguriert werden.

Zwei Ethernet Ports sorgen beim IQ Two 88 2x für redundante Topologie und sehr hohe Geschwindigkeit. Auch die Spannungsversorgung ist mit 230VAC und zusätzlichem PoE Input dual und redundant ausgelegt. Die DMX-Ausgänge sind optisch bis 1.000V isoliert. Alle Steckverbindungen sind vom PowerCon Netzanschluss über zwei EtherCon RJ45 und die XLR5pol W Buchsen in hochwertiger Neutrik Qualität ausgeführt.

Der Vertrieb erfolgt in Deutschland und Österreich durch Feiner Lichttechnik.